REPRATUR - zum Wohl Ihrer Gelenke

29,50 €
inkl. MwSt.

Unsere seit Jahren bewährte Braunhirse-Ölsaatenmischung erweitert mit den wertvollen Vitalstoffen Glucosamin und Chondroitin.

Erhalten Sie die Gesundheit und Flexibilität Ihrer Gelenke, die Struktur von Haut, Haar und Sehnen mit den richtigen Nährstoffen als Treibstoff und einer moderaten Bewegung als Motor!

Inhalt
Anzahl

 

 

 

Ärzte und Wissenschaftler machen immer wieder darauf aufmerksam, dass die vorprogrammierte, lebensbeschwerliche Gelenkspaltverengung und unsere veränderte, industrielle Ernährung hauptverantwortlich für Beschwerden und Mangelernährung unserer Gelenke und Knorpel sind. Die benötigten Gelenknährstoffe kommen zu wenig in dem Maße in unserem Körper vor, um eine aufbauende Regeneration und Sanierung von Körperbausteinen erzielen zu können. Lebensmittel, die zu früheren Zeiten täglich auf dem Speiseplan standen, werden heute mit Argwohn betrachtet. Dabei galten Beuschelsuppe, Hühnersuppe, Sulzen, Flaxen und sogar Knochenhaut – kräuterreich zubereitet - als DIE NAHRUNG für funktionierende Knorpel und Gelenke. Reich an den Gelenknährstoffen Glucosamin und Chondroitin sorgen sie für ausreichend Gelenkschmiere und ermöglichen zu einem großen Teil die natürliche Bildung von Hyaluronsäure. Unsere seit Jahren bewährte Braunhirse-Leinöl-Ölkuchenmischung mit Kräutern plus Glucosamin und Chondroitin, Omega 3-Fettsäuren- und mineralstoffreich – das ist „REPRATUR“.

Anwendungsempfehlung: 1 EL täglich pur einnehmen oder in Ihre tägliche Ernährung einbauen. Streuen Sie „REPRATUR“ über Müsli, Salat oder andere Gerichte, aufs Brot, in den Aufstrich, u.ä.

REPRATUR“

  • ein ideales Lebensmittel zur Unterstützung der körpereigenen Regeneration und zur Vorbeugung

  • eine Alternative im Kampf gegen Schmerzursachen

  • Es sorgt für eine ausreichende Ernährung Ihrer Gelenke und Knorpel, damit Sie sich auch im Alter unbeschwert bewegen können.

2008 erfolgte eine 3-jährige Studie, durchgeführt unter der Leitung von Jean Yves Reginster, mit 212 Patienten mit Arthrose. Das Untersuchungskriterium war die Gelenkspaltverschmälerung, die bei gelenksnährstoffarmer Ernährung und Arthrosekranken (fortgeschrittenes Stadium) im Jahr um durchschnittlich 0,1 – 0,6 mm abnimmt. Die Folge sind verstopfte Nährstoffbahnen, die letztendlich ein Aneinanderreiben von Knorpel und Nerven und die daraus resultierenden Schmerzen verursachen. Die eine Gruppe der Teilnehmer erhielt über drei Jahre einmal täglich 1,5 g Glucosaminsulfat und 750 mg vom „Schmierstoff“ Chondroitin. Die Kontrollgruppe erhielt ein Scheinmedikament. Hier beobachteten die Forscher eine fortschreitende Verschmälerung des Gelenkspalts, die nach drei Jahren im Mittel 0,31 mm betrug. Dies entspricht einem normalen Verschleiß bei krankhafter Arthrose. Bei den mit Glucosamin und Chondroitin behandelten Patienten konnte nach dieser 3-jährigen Studie keine Gelenkspaltverengung und kein Knorpelverlust festgestellt werden. Es stellte sich sogar wieder eine unerklärliche Besserung in Form einer 20 – 25%igen Gelenkspalterweiterung ein, daraus resultierte eine bessere Nährstoffversorgung aller Gelenke. Weiters konnte nachgewiesen werden, dass die Notwendigkeit von Prothesenoperationen bei 2500 Personen und weltweit um fast 60 % gesenkt werden konnte. Bei jenen Patienten, die parallel zur Therapie zusätzlich auf eine ausgewogene Ernährung achteten, besserten sich Knochendichte (Osteoporose), Muskelschmerzen, die Struktur von Haut, Haar und Sehnen.

1020

8 andere Produkte in der gleichen Kategorie: