• Neu

Miscanthus, gehäckselt

19,50 €
inkl. MwSt.

Miscanthus, gehäckselt
als Mulch für den Garten und als Tiereinstreu

hergestellt in Österreich
ohne künstliche Zusätze - 100 % Biomasse
angebaut ohne Einsatz von Dünger und Pflanzenschutzmittel
die Alternative zu Rindenmulch und Unkrautvlies
abgepackt in handlichen 70-Liter-Kartons (reicht für eine Fläche von ca. 1,5 m2)
auch lose erhältlich - Preis auf Anfrage



Inhalt
Anzahl

 

 

 

 Miscanthus ist Chinaschilf. Jeder kennt das schnell wachsende hohe Gras als grünen Sichtschutz im Garten. Bei uns wächst es auf dem Acker - ohne Einsatz von Pflanzenschutzmitteln versteht sich. Im Frühjahr wird es geschnitten und anschließend fein gehäckselt. So findet es dann den Weg als Miscanthus-Häcksel in die Gärten. Und als natürliches, unbehandeltes Mulchmaterial ist es nicht nur für die Stauden- und Blumenbeete geeignet, sondern kann bedenkenlos auch im Gemüsebeet eingesetzt werden. Chinaschilf ist noch dazu mehrjährig, d. h. die Pflanzen werden durch einen Schnitt im Frühjahr „beerntet“ und wachsen wieder nach. So liefern sie uns im nächsten Jahr abermals die begehrten Miscanthus-Häcksel.

Warum mit Miscanthus-Häckseln mulchen?

Miscanthus kann mit einer Reihe von Vorteilen auftrumpfen:

  • ph-neutral
    es entzieht dem Boden keinen Sauerstoff, der Boden versauert somit nicht

  • auf Grund seines ph-Wertes für alle Pflanzen geeignet – selbst im Gemüsebeet

  • bei Nässe keine unangenehme Geruchsbildung

  • Feuchtigkeit bleibt länger erhalten - die Mulchdecke schützt den Boden vor Austrocknung und Überhitzung

  • Bodenqualität wird verbessert, da die dafür verantwortlichen Kleinstlebewesen optimale Bedingungen vorfinden

  • Unkrautwuchs wird auf natürliche Weise gehemmt

  • langlebig, es verrottet erst nach ca. 2 – 3 Jahren vollständig

  • farblich neutral (anfangs hell, nimmt später eine gräuliche Färbung an)

Und zu guter Letzt noch eine positive Nachricht zum Thema Schnecken:

Miscanthus-Häcksel haben scharfe Kanten. Das mögen Schnecken gar nicht und so sehen die meisten dieser Gesellen eine Miscanthusmulchdecke als natürliche, unüberwindbare Barriere an. Auch als Schlafplatz suchen sie sich lieber Gemütlicheres.

Allerdings sollte man auch selbst nicht barfuß über die Häcksel laufen. Dies gilt es beim Einsatz im Garten zu berücksichtigen. Aber das ist ja auch bei Rindenmulch nicht wirklich ratsam.

Wie anwenden?

Sie können die Miscanthus-Häcksel von Ur-Natur wie jedes andere Mulchmaterial auch verwenden. Einfach auf ein gut vorbereitetes Beet (Erde auflockern, von Unkraut befreien) eine Schicht von ca. 4 – 5 cm aufbringen. Gleich nach dem Auftragen diese unbedingt großzügig angießen.

Die Häcksel „verkleben“ und bilden eine schützende Decke. So gelangen die Häcksel auch nicht durch Wind auf Rasen und Terrasse oder gar in Nachbars´s Garten.

Inhalt: 70 l/Karton (reicht für eine Fläche von ca. 1,5 m2)

1062

12 andere Produkte in der gleichen Kategorie: